Versorgung gestalten

Höchste Behandlungsqualität
dank der Haus- und Facharztverträge

Die Mehrheit der AOK-Versicherten sucht bei gesundheitlichen Beschwerden zuerst den Hausarzt auf. Das macht ihn zu einer zentralen Vertrauensperson, die über wertvolles und stetig wachsendes Patientenwissen verfügt. Er kann der Lotse und Partner sein, wenn es darum geht, das Richtige für die Gesundheit der Versicherten zu tun.


Ziel der „Hausarztzentrierten Versorgung" ist es daher, das Verhältnis zwischen Hausarzt und Patient zu stärken - durch intensive persönliche Beratung, eine sehr hohe Behandlungsqualität und eine Reihe an weiteren Leistungen, von denen beide Seiten profitieren.

Wie Gesundheit Dr. Harro Böckmann und seine Patientinnen und Patienten bewegt

Artikel im PDF lesen
Doppelseite Artikel Versorgung gestalten Dr. Harro Böckmann Interview

Zahlen
& Fakten

1,6Mio.

Versicherte der AOK Baden-Württemberg sind für das Hausarzt-Programm eingeschrieben

4.000

Haus- und Kinderärzte/-ärztinnen nehmen an der Hausarztzentrierten Versorgung teil das Programm startete am 8. Mai 2008

6

Facharztverträge erweitern die HZV – davon profitieren Patientinnen und Patienten mit akuten oder chronischen Beschwerden

Mehr zu diesem Thema

Der Unternehmens­bericht der AOK Baden-Württemberg 2018